Familie Tiefenthaler

Die Liebe zur Reiterei, das leidenschaftliche Gespannfahren aber vor allem die eigene Zucht von österreichischen Pferderassen sind seit Jahrzehnten fester Bestandteil der Familie Tiefenthaler.

Oswald, Elisabeth sowie Julia und Johannes Tiefenthaler teilen das Lebenswerk Pferd und führen gemeinsam den landwirtschaftlichen Betrieb.

Das Augenmerk liegt auf einer artgerechten und ausgeglichenen Pferdehaltung und einem individuellen Bewegungsangebot. 

 

Das oberste Gebot auf dem Pferdehof Tiefenthaler ist SICHERHEIT VON MENSCH UND TIER! Um diesem Motto gerecht zu werden sind Besuche, Führungen und Aktivitäten nur nach vorheriger Anmeldung gestattet.

Wohlfühl-Stall

Geht es unseren Pferden gut - geht es uns gut!

Im Jahr 2000 war es an der Zeit mit der immer größer werdenden Pferdeherde in ein neues Quartier zu ziehen.

Ein eigens konstruiertes Pferdestallkonzept wurde umgesetzt und erweist sich als attraktiver Lebens- sowie Arbeitsplatz für Mensch und Tier. Ein großzügiges Boxen- und Aktivhalteangebot, die natürliche Stallbelüftung, viel Tageslicht, individuelle Fütterungen bei bester Futterqualität und natürlich der tägliche Koppelgang gehören zum fürsorglichen Pflegeprogramm unserer Tiere.

Ein wunderbarer Beruf

Seit meiner Kindheit sind unsere Pferde meine Begleiter durch Dick und Dünn.

Dank meiner Eltern, Oswald und Elisabeth Tiefenthaler, wurden mir alle Möglichkeiten geboten um meinem Hobby auf professioneller Basis nachgehen zu können.

Prägende Reitstunden im Dressur-, Spring- und Vielseitigkeitssport , umfangreiche schulische Ausbildungen, Universitätsbesuche, die Ausbildung zur Landwirtin, verschiedenste Zertifikatslehrgänge, unzählige Kurse, Mithilfe und Organisation bei sämtlichen Show- und Zuchtveranstaltungen, die Ausbildungsskala im Reitsport und Gespannfahren bis hin zur zertifizierten Reitpädagogin (EAA - EAP - EAT) sowie zur Kinder- bzw. Jungendbetreuerin und der Reitlehrerausbildung nach deutscher FN Trainer C Basissport Reiten stärken heute mein "Know-How" zum Thema Pferd.

 

Zu einer ausgebildeten Reitpädagogin bzw. Reitlehrerin zählen nicht nur die Fähigkeiten mit Pferden und Menschen umgehen zu können, vielmehr ist es die Kunst, diese gefühlvoll miteinander zu verbinden und jedem das nötige Vertrauen zu schenken.

 

Die Arbeit am elterlichen Betrieb sowie die Ausübung des Pferdesportes wäre ohne ein harmonisches Familienleben nicht möglich. Ein starker Zusammenhalt sowie ein respektvoller Umgang miteinander gehören zu unserem Leben.

 

Ich freue mich jeden Tag aufs Neue mit begeisterten Menschen und Tieren lustige Erfahrungen zu machen!

 

Herzlichst Julia Tiefenthaler